0521 260 555 44
Mi, 8:00 Uhr

PSA-Wert bei einer Prostatitis

Ist der PSA-Wert bei einer Prostatitis immer erhöht?

Bei einer Prostatitis ist in erster Linie zwischen einer akuten oder chronischen Entzündung zu unterscheiden.

Akute Prostatitis

Leidet der Mann an einer akuten Prostatitis ist in der Regel der PSA-Wert deutlich erhöht (> 10 ng/ml). Neben dem PSA-Wert sind zudem die Entzündungswerte (CRP, sensitives CRP) im Blut erhöht. Eine akute Entzündung befällt meistens das gesamte Prostataorgan. Mögliche Anzeichen können beispielsweise Brennen beim Wasserlassen oder häufiger Harndrang sein.

Behandlung einer akuten Prostatitis

In der Regel wird eine akute Prostatitis durch eine mehrtägige Antibiotika-Einnahme behandelt. Nach Beendigung der Antibiotika-Therapie wird der PSA-Wert erneut bestimmt; zur Sicherheit auch die Entzündungswerte. Wenn alle Werte wieder in den Normbereich gesunken sind, ist die Behandlung erfolgreich gelaufen.

Chronische Prostatitis

Bei einer chronischen Prostatitis sind die PSA-Werte und Entzündungswerte in der Regel leicht erhöht.

Die Symptome einer chronischen Entzündung können die gleichen sein wie bei einer akuten Prostatitis. Eine akute Entzündung breitet sich meistens auf die gesamte Prostata aus. Eine chronische Entzündung entsteht dann, wenn eine akute Prostatitis nicht richtig verheilt und in eine chronische übergeht. Wenn viele chronische Entzündungsherde vorliegen, kann das zu Funktionsstörungen der Prostata führen und die Erektion einschränken.

Behandlung einer chronischen Prostatitis

Eine chronische Entzündung kann in der Regel nicht behandelt werden, auch ein Antibiotikum ist da wenig hilfreich. Man geht davon aus, dass Männer ab dem mittleren Lebensalter häufig chronische Entzündungsherde in der Prostata haben, die jedoch in den meisten Fällen unbedeutend sind.

Sie haben Angst vor Prostatakrebs und wünschen sich Klarheit? Wir beraten Sie gerne telefonisch:

0521 260 555 44 Rückruf vereinbaren
Kostenlose telefonische Beratung
Jetzt anrufen

Unsere Experten helfen Ihnen gerne

Dr. med. Agron Lumiani
Dr. med. Agron Lumiani
Gründer, Geschäftsführer und ärztlicher Leiter
Facharzt für Radiologie
Schwerpunkt Neuroradiologie
Facharzt für Strahlentherapie
Fachkunde für Nuklearmedizin
Dr. med. Markus Badzies
Dr. med. Markus Badzies
Facharzt für Radiologie,
Notfallmedizin
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Rolf Muschter
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Rolf Muschter
Facharzt für Urologie
Für Sie da
MO, DI, DO:8 - 18 UHR
MI:8 - 17 UHR
FR:8 - 14 UHR
SA:NACH VEREINBARUNG
Unsere Standorte
Bielefeld
Bielefeld

Alfred-Bozi-Str. 3
33602 Bielefeld
Fax: 0521 260 555 14

0521 260 555 44 bielefeld@alta-klinik.de
Berlin-Mitte
Berlin-Mitte

im medneo-Diagnostikzentrum
Reinhardtstr. 23-27
10117 Berlin

030 814 501 8118 berlin@alta-klinik.de
Berlin-Charlottenburg
Berlin-Charlottenburg

im medneo-Diagnostikzentrum
Marburger Straße 12
10789 Berlin

030 814 501 8118 berlin@alta-klinik.de
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

im medneo-Diagnostikzentrum
Bockenheimer Landstraße 23
60325 Frankfurt am Main

069 677 01 63 54 frankfurt@alta-klinik.de
Köln-Deutz
Köln-Deutz

in der Praxis im KÖLNTRIANGLE
Dr. med. Jonas Müller-Hübenthal
Ottoplatz 1
50679 Köln

0221 88848033 koeln@alta-klinik.de