0521 260 555 44
Mo, 8:00 Uhr

Diabetes kann Prostata-Beschwerden verstärken

Mit dem Alter vergrößert sich in der Regel die Prostata. Etwa jeder zweite Mann über 50 und nahezu jeder über 80 Jahre leidet an einer Prostatavergrößerung. Die Folgen: Schwacher Harnstrahl, Nachtröpfeln oder plötzlicher starker Harndrang. Bei Diabetikern können sich diese Probleme verstärken, insbesondere wenn der Diabetes schlecht eingestellt ist. Die Folgen einer Prostatavergrößerung werden so mit den Folgen einer schlecht eingestellten Diabetes-Erkrankung addiert. Um die Lebensqualität wieder zu verbessern, sollte der Diabetes besser eingestellt werden, was nicht nur die Prostata sondern den gesamten Körper entlastet. Desweiteren sollte eine genaue Prostata-Untersuchung Aufschluss darüber bringen, ob eine medikamentöse oder eine operative Therapie notwendig ist.

Quelle „Diabetes Ratgeber“ (2/2017)

Für Sie da
MO, DI, DO:8 - 18 UHR
MI:8 - 17 UHR
FR:8 - 14 UHR
SA:NACH VEREINBARUNG
Unsere Standorte
Bielefeld
Bielefeld

Alfred-Bozi-Str. 3
33602 Bielefeld
Fax: 0521 260 555 14

0521 260 555 44 bielefeld@alta-klinik.de
Berlin-Mitte
Berlin-Mitte

im medneo-Diagnostikzentrum
Reinhardtstr. 23-27
10117 Berlin

030 814 501 8118 berlin@alta-klinik.de
Berlin-Charlottenburg
Berlin-Charlottenburg

im medneo-Diagnostikzentrum
Marburger Straße 12
10789 Berlin

030 814 501 8118 berlin@alta-klinik.de
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

im medneo-Diagnostikzentrum
Bockenheimer Landstraße 23
60325 Frankfurt am Main

069 677 01 63 54 frankfurt@alta-klinik.de
Köln-Deutz
Köln-Deutz

in der Praxis im KÖLNTRIANGLE
Dr. med. Jonas Müller-Hübenthal
Ottoplatz 1
50679 Köln

0221 88848033 koeln@alta-klinik.de