Fr, 8:00 Uhr
Ihre Privatklinik für radiologische Diagnostik und Therapie Mehrere Standorte in Deutschland Spezialisiertes Ärzteteam
0521 260 555 44
Fr, 8:00 Uhr

Sehr geehrter Patient, wir sind die ALTA Klinik.

Ihre Privatklinik für die Behandlung von Prostatakrebs

Wir therapieren Prostatakrebs mithilfe der patentierten TULSA-Pro-Methode und zerstören den Krebs mit Hitzewellen direkt in der Prostata. Damit können wir Ihre Potenz und Kontinenz in fast allen Fällen erhalten.

Inhaltsverzeichnis öffnen

Wir therapieren Prostatakrebs mithilfe der patentierten TULSA-Pro-Methode und zerstören den Krebs mit Hitzewellen direkt in der Prostata. Damit können wir Ihre Potenz und Kontinenz in fast allen Fällen erhalten.

Organerhaltende Therapie für beste Lebensqualität
exakte Eingrenzung des zu behandelnden Bereiches durch MRT-Aufnahmen
der Bereich mit dem Prostatakrebs wird gezielt behandelt
keine Reha notwendig

* Wir geben alles, um Ihnen eine informierte bewusste Entscheidung zu ermöglichen, von der Sie ein Leben lang profitieren.

Ablauf der TULSA-PRO Behandlung

Die TULSA-PRO ist eine MRT-gesteuerte Behandlung der Prostata, die durch die Harnröhre (transurethral) abläuft und einen Prostatakrebs über Ultraschallenergie zerstören kann, die Hitze produzieren. Diese Ultraschallenergie kommt aus einem Behandlungsstab, der ein Ultraschall-gesteuerter Applikator ist und in die Harnröhre eingeführt wird. In dem Behandlungsstab befinden sich 10 Behandlungselemente, aus denen jeweils Ultraschallenergie kommt.

Behandlungsstab mit aktivierten Elementen

Jedes Element kann einzeln aktiviert werden. Diese individuelle Aktivierung der Elemente ist ideal für eine lokal begrenzte Behandlung eines Prostatakrebses. Zum Beispiel können die Elemente 2, 3, 4, 5 für eine Behandlung in Einsatz gebracht werden, weil der Tumor diese Ausdehnung hat. Die Elemente 1, 6, 7, 8, 9, 10 werden in so einem Fall nicht aktiviert.

 

Die Behandlung im MRT-Gerät beginnt erst, wenn der Behandlungsstab seine optimale Lage erreicht hat. Das bedeutet, dass die aktivierten Elemente im Behandlungsstab zielgerichtet zum Tumorvolumen liegen. Durch Drehung des Stabes wird der Bereich mit dem Prostatakrebs gezielt behandelt.

Frontalansicht der Prostata (koronale Ebene)

Die Ultraschallenergie, die aus den aktivierten Behandlungselementen kommt, verkocht das Gewebe in dem Bereich und trägt es ab (abladieren). Während der Stab aktiv behandelt, schont das System im Stab gleichzeitig die Harnröhrenwand durch ein integriertes Kühlsystem, um keine Schäden durch die Hitze zu verursachen. Zur Sicherheit ist der Dickdarm auch mit einem zusätzlichen Kühlsystem ausgestattet.

 

Die Behandlung kann während der gesamten Zeit live am Monitor beobachtet und kontrolliert werden.

Persönliche Beratung, die Ihnen wirklich weiterhilft.​

Wir geben alles, um Ihnen eine informierte bewusste Entscheidung zu ermöglichen, von der Sie ein Leben lang profitierst.​

Kompetente Beratung durch unser Prostatasexperten-Team mit langjähriger Erfahrung.

Kompetente Beratung durch unser Prostatasexperten-Team mit langjähriger Erfahrung.

Mit dem Abschicken meiner Daten erkläre ich meine Einwilligung zur Kontaktaufnahme durch die ALTA Klinik.

Persönliche Beratung, die Ihnen wirklich weiterhilft.

Wir geben alles, um Ihnen eine informierte bewusste Entscheidung zu ermöglichen, von der Sie ein Leben lang profitieren.

Kompetente, schnelle und freunliche Beratung

"Ich habe sehr schnell einen Termin für ein MRT bekommen. Dies ist in der Situation der Ungewissheit ein wesentlicher Aspekt. Wenn dann noch die Qualität der Untersuchung und die persönliche Betreuung stimmt, war man und guten Händen"

Durch Jameda verifizierter Patient

Ausführliche Berichte unserer Patienten

Patient über 50

"Unglaublich aber wahr!"

Die Diagnose und Behandlung von Prostata-Problemen verläuft überwiegend noch nach althergebrachten Grundsätzen und Methoden und führt in der Folge zu lebensverändernden Nebenwirkungen!!
Dies wollte ich nicht über mich ergehen lassen, obwohl mein Urologe mir dringend dazu riet und auch schon alles ohne Absprache vorbereitet hatte!
Ich suchte und fand die Lösung für mein Problem in der Tulsa-Pro-Behandlung von Dr. med. Lumiani, Alta Klinik, Bielefeld!! Mit viel Vertrauen und trotzdem weichen Knien unterzog ich mich im November 2018 dieser Therapie. Zu keinem Zeitpunkt während oder nach der Behandlung hatte ich Schmerzen. Nach 2 Wochen konnte ich den Blasenkatheter entfernen. Nach 6 Wochen waren alle Symptome der Behandlung (Blut im Urin und Harnstrahl) wieder normal!! Nach 3 Monaten, im Februar 2019 wurde die Nachuntersuchung gemacht.
Ergebnis:
Alles wieder in Ordnung!! Meine Libido hat nicht gelitten, ich bin konsistent, potent und Orgasmus und Ejakulation funktionieren wie zuvor!! PSA vorher: 7,28 nachher: 1,59!!
Mein Prostatakarzinom mit einem Gleason-Score 7b (4+3) mit 4er Anteilen bis 95% ist aufgelöst!!

Mein herzlicher Dank gilt Dr. med. Lumiani für seine großartige Tulsa-Pro-Therapie und seine passionierte Arbeit mit seinen Patienten!!
Genauso dankbar bin ich seinem Mitarbeitern, die mich vorzüglich betreut haben!! Ich bin überglücklich!!“

Patient S. J., 69 Jahre

"Es ist absolut die minimal invasivste und sehr erfolgreiche Behandlungsform"

Im Frühjahr 2017 überraschte mich ein erhöhter PSA Wert. Durch eine MRT Aufnahme kam heraus, -Verdacht auf ein Prostatakarzinom. Mein Urologe empfahl mir eine herkömmliche Biopsie über den Entdarm. Die für mich zu unterschreibende Vorgehensweise der Biopsieform machte mich etwas nachdenklich. Darauf hin machte ich mich erst mal schlau über die unterschiedlichen Biopsformen. Durch einen bekannten Arzt, der x-mal konservativ biopsiert wurde, allerdings zunächst ohne Erfolg, obwohl sein PSA Wert immmer weiter anstieg. Dieser betroffene Arzt stieß durch einen Bekannten auf die Alta – Klink. Dort ist auf Anhieb sein Prostatakrebs gefunden worden. Diese 3D gesteuerte Biopsieform überzeugte mich und ließ mich auch dort mit Erfolg biopsieren. Der Befund war ein Adenocarzinom mit einem Gleason-Score 7(3+4) die 4 mit 15%.

Die Alta Klink unter der Führung des Herrn Dr. Lumiani praktiziert inzwischen eine erweiterte Methode der HIFU Behandlung, die sogenannte TULSA Pro Behandlung. Nach einem Beratungsgespräch mit Herrn Dr. Lumiani unterzog ich mich dieser inzwischen sehr erfolgreichen Behandlungsform zur Beseitigung eines Prostatakarzinom. Am 26.07.2017 um 11 Uhr unterzog ich mich dem Eingriff (OP). Weil bei mir das Karzinom ziemlich groß war dauerte diese ca. 50 Min.  Bereits um 16 Uhr lief ich unter Aufsicht in die 400m entfernte Bettenklinik. Am nächsten Tag wurde ich bereits entlassen. Es ist absolut die minimal invasivste und sehr erfolgreiche Behandlungsform.

Inzwischen ist 1/2 Jahr vergangen. All meine Nachuntersuchungen und deren Ergebnisse waren spitze. Ich kann diese OP Form – sofern der Gleason-Score es zulässt nur weiter empfehlen.

Patient D. V., 67 Jahre

"Was für ein Lebensgefühl!"

Ich bin sehr froh darüber, dass es Herrn Dr. Lumiani gelungen ist, ein so innovatives Verfahren für die Volumenreduzierung einer gutartig vergrößerten Prostata (benigne Prostatahyperlasie) zu entwickeln. Viele Jahre habe ich darunter gelitten, dass ich vier- oder fünfmal in der Nacht zur Toilette musste, an Tiefschlaf war da kaum zu denken. Nach der Operation habe ich nun wieder an Lebensqualität gewonnen.

Das ist allerdings nur ein Aspekt der neuartigen MRT-gesteuerten organerhaltenden Therapie mit dem TUSLA-Pro. Ganz entscheidend ist, dass durch die neue Technik kein Mann mehr Angst vor Inkontinenz und Impotenz haben muss, wenn er an einer vergrößerten Prostata leidet. Ich hab es immer wieder im Bekanntenkreis und in meiner Familie erlebt, was das für einen Mann bedeutet. Mein Vater wurde, als er genau in meinem Alter war, operiert. Seine Prostata wurde „abgehobelt“, um sie zu verkleinern. Eine Technik, die einem heute – 25 Jahre später – noch immer von Ärzten ernsthaft angeboten und in Kliniken praktiziert wird. Für meinen Vater war das ein massiver  Einschnitt in seine Lebensqualität, ein Verlust eines wesentlichen Teils seiner Männlichkeit, von dem er sich nach meinem Eindruck nie wieder richtig erholt hat.

Aber auch neuere Techniken, die mittlerweile in vielen Kliniken praktiziert werden, wie etwa die Lasertechnik, können gravierende Folgen haben. Dauerhafte Inkontinenz und Impotenz können zwar meist vermieden werden, aber Trockenheit beim Sexualverkehr und retrograde Ejakulation sind die Folgen, weil der sensible Bereich, in dem sich die Samenkanäle befinden, auch „ausgeräumt“ wird. Auch da sind mir Fälle aus meinem Umfeld bekannt. Ich weiß, Männer reden nicht gerne über dieses Thema, aber man sollte darüber reden, denn jetzt gibt es eine OP-Methode, die all das verhindern kann und bei der zielgerichtet das gutartige wuchernde Gewebe entfernt werden kann. Eine Limitierung ist da selbst bei einer Prostatagröße von 100 ml (wie bei meiner) nicht gegeben.

Ich kann bereits acht Wochen nach der Behandlung sagen, dass alles funktioniert, wie immer: Keine Inkontinenz, keine Impotenz, keine Penistrockenheit und keine retrograde Ejakulation. Und zum Glück ist der Harndrang nachts weg. Was für ein Lebensgefühl! Danke an Herrn Dr. Lumiani und sein Team!

Patient W. M., 73 Jahre

"Kann nur in Bewunderung von der Gesamtbehandlung sprechen"

Mit großem „Bammel“ hatte ich mich an die ALTA Klinik gewandt zum Zwecke weiterführender Diagnostik nach Prostata-Krebs Vermutung! – Inzwischen ist alles so weit überstanden: Eingehende CT + MRT + Biopsie – Therapie wurden erstellt von Dr. Badzies, und trotz – oder wg. positiven Befundes? – kann ich nur in Bewunderung von der Gesamtbehandlung sprechen. Wie versprochen: Schmerzfreie Biopsie, komplikationsloser Gesamtverlauf, eingehende und kompetente Beratung der Ergebnisse mit Darstellung der Perspektive durch Herrn Dr. M. Badzies.

0
Patienten erfolgreich untersucht
0 %
Weiterempfehlungsquote
0 %
unserer Patienten haben nach der TULSA-PRO ihre Kontinenz und Potenz erhalten

Das sagen andere über uns...

„Die ALTA-Privatklinik für Diagnostik und Therapie ist seit mehr als 12 Jahren auf die Prostata spezialisiert. Dr. Lumiani und sein Team haben weltweit die erste organ- und funktionserhaltende Prostatabehandlung mittels MRT-gesteuerter TULSA-PRO Behandlung durchgeführt.“

„Evolution in der Prostatatherapie: die Möglichkeit, einen Prostatakrebs zu zerstören – und die Prostata dabei als Organ mit seinen Funktionen zu erhalten.“

„Die ALTA Klinik ist das Zentrum weltweit, das die TULSA-PRO Therapie erstmals fokal eingesetzt hat. […] In der Regel verlässt der Patient die Klinik am nächsten Tag und die meisten Patienten können nach wenigen Tagen wieder in ihren normalen Alltag zurückkehren.“

„Diese moderne MRT-gesteuerte Prostatabiopsie wurde 2008 in der ALTA Klinik entwickelt und wird seitdem täglich angewendet. Dank der optimalen Kombination aus Technologie und Erfahrung der Mediziner liegt die Trefferquote verdächtiger Stellen bei über 99 Prozent.“

Kompetenz in der MRT-Diagnostik seit 1984

Dr. med. Agron Lumiani

  • gründete die ALTA Klinik im Jahr 2006
  • jahrzehntelange Erfahrung als Chefarzt als auch niedergelassener Arzt in eigener Praxis
  • einer der ersten Radiologen in Deutschland, der sich bereits 1978 intensiv mit CT- und 1984 mit MRT-Untersuchungen beschäftigt hat
  • entwickelte die gezielte MRT-gesteuerte Live-Biopsie der Prostata im Jahr 2008
  • führte im März 2017 die weltweit erste fokale Prostatabehandlung bei lokal begrenztem Prostatakarzinom mit der MRT-kontrollierten TULSA-PRO Therapie durch

Dr. med. Markus Badzies

  • langjährige berufliche Erfahrung und großes Wissen in der diagnostischen und interventionellen Tätigkeit als Facharzt für Radiologie
  • Schwerpunktbereich in der MRT-Diagnostik der Prostata, in der MRT-gesteuerten, transglutealen – transforaminalen Prostatabiopsie und in der MRT-kontrollierten TULSA-PRO Behandlung
  • war bereits an mehreren wissenschaftlichen Projekten beteiligt, aus denen Publikationen und Vorträge hervorgingen
  • jahrelang regelmäßig als Notarzt im Einsatz, wie z. B. auf der Rennstrecke Nürburgring

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Rolf Muschter

  • gilt als einer der Pioniere der Laserbehandlung von Prostataerkrankungen
  • umfassende Erfahrungen mit allen Verfahren für die Behandlung von gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Prostata
  • neben seiner langjährigen Tätigkeit als Chefarzt in der Urologie hat er viele Publikationen veröffentlicht und zahlreiche Fachvorträge gehalten
  • international ausgewiesener Experte für Endo-Urologie und minimal-invasive Therapieverfahren, insbesondere in der Behandlung von Prostataerkrankungen

Das sagen unsere Patienten

Über 260 Patienten haben uns auf jameda mit der Gesamtnote 1,1 bewertet. Die Weiterempfehlungs-Quote liegt bei 99 Prozent.
Auch 2019 ist unsere Klinik wieder als empfohlener Arzt in der FOCUS Gesundheit Arztsuche geführt.

Eine Klinik mit Kompetenz und Herz

Nach einer Vorsorgeuntersuchung, wobei auch der PSA-Wert untersucht worden war, bin ich auf den Verdacht eines Tumors hingewiesen worden; deshalb sollte nach der Meinung des Urologen eine Gewebeprobe aus der Prostata entnommen werden. Durch eine Recherche im Internet bekam ich den Hinweis, dass eine Biopsie ohne MRT keine stichhaltige Aussage über einen Tumor in der Prostata ergeben würde. Aus diesem Grund suchte eine Klinik, die dieses neue Verfahren anwendet und bin glücklicher Weise auf die Alta-Klinik gestoßen. Dort wurde nach einer MRT Untersuchung einige Tage später eine CT und Biopsie unter MRT-Kontrolle durchgeführt. […]

Quelle Jameda

Kompetente und fundierte Betreueung durch ein freundliches Team

Ich bin nach einer Vorsorgeuntersuchung durch meinen Urologen auf den Verdacht eines Prostatakarzinoms hingewiesen worden und man gab mir einen Termin zur traditionellen Biopsie . Auf eigenen Wunsch und nach Recherche bin ich auf die Alta Klinik aufmerksam geworden . Dort unterzog ich mich einer MRT-Kontrolle der Prostata und eineige Tage später einer Prostatabiospie unter MRT-Kontrolle . Ich fühlte mich immer kompetent und fundiert betreut . Alles wurde erklärt und ich hatte zu jeder Zeit ein gutes Gefühl . Auch die Biopsie war praktisch schmerzfrei und absolut erträglich . […]

Quelle Jameda

TULSA-PRO Behandlung Mitte Oktober2018

Habe schon wieder 2 beschwerdefrei Winterurlaube machen können. Wenns nach der Uniklinik Köln gegangen wäre, wäre ich Oktober/November 2018 radikal an der Prostata operiert worden mit all den Problemen u.s.w. Ganz grosser Dank an die ALTA Klinik Bielefeld. mfG“

Quelle Jameda

MRT-Untersuchung der Prostata

Alle positiven Eindrücke, die ich bei meinen Recherchen im Internet gewonnen hatte, haben sich nach meiner Untersuchung vor Ort bestätigt. Besonders beeindruckt hat mich die Abschlussbesprechung mit Herrn Dr.Badzies. Nie zuvor habe ibe ich einen Arzt erlebt, der so viel Zeit investiert hat, um mir in ruhiger und verständlicher Weise das Untersuchungsergbnis zu übermitteln.“

Quelle Jameda

Hohe Professionalität in angenehmem Ambiente

Ich wurde in jeder Hinsicht mehr als positiv überrascht. Der hohe Grad an Professionalität, verbunden mit einer sehr herzlichen und freundlichen Behandlung, haben meine Frau und mich voll überzeugt und meine Erwartung deutlich übertroffen. […]

Quelle Jameda

Äußerst zufriedenstellend

Die Alta-Klinik ist in jeder Hinsicht empfehlenswert. Zu loben sind: unkomplizierte Terminvergabe, sehr angenehme Atmosphäre, umfassende Beratung ohne Zeitdruck, kompetente und zielgenaue Behandlung.

Quelle Jameda

Empfehlenswert. Viel Zeit für den Patienten.

[…] Schon an der Anmeldung strahle mir Ruhe und Fachkompetenz entgegen. Die Zeit bei der Beratung durch den behandelnden Arzt und der Umgang des Fachpersonals mit mir ist mehr als angenehm und lobenswert. […]

Quelle Jameda

Ärztliche Versorgung auf höchstem Niveau, hervorragendes Team

In der Alta-Klinik erfuhr ich eine erstklassige Betreuung von der Kontaktaufnahme über die Terminierung bis hin zur sehr einfühlsamen Behandlung. Alles wurde sehr genau und verständnisvoll erklärt, besprochen und ausgewertet. […]

Quelle Jameda

Die Alta-Klinik ist absolut zu empfehlen

Ich war überrascht von der Freundlichkeit und der Kompetenz der Ärzte und des Personals und werde die Klinik weiter empfehlen und bei Bedarf immer wieder kommen.

Quelle Jameda

Mein Weg in die ALTA Klinik

Die Entscheidung, mich in der ALTA Klinik einer MRT Untersuchung zu unterziehen bedurfte keiner langen Überlegung. Für mich war es wichtig einen Befund zu bekommen der mir so oder so Sicherheit gibt. […]

Quelle Jameda

Erstklassige Adresse in Sachen MRT Untersuchungen

Diese Klinik hat mehr einen Hotelcharakter als eine Klinik im üblichen Sinn. Schnell, freundlich und kompetent. Nur zu empfehlen!

Quelle Jameda

Eine sehr empfelenswerte und kompetente Fachklinik

[…] Das Personal und Ärzteteam war sehr freundlich und fürsorglich. Herr Dr. Markus Badzies erklärte mir die MRT erstellten Aufnahmen ausführlich, antwortete verständlich auf meine Fragen und nahm sich dafür viel Zeit. […]

Quelle Jameda

Impressionen der ALTA Klinik

Kostenlose telefonische Beratung Jetzt kostenlos telefonisch beraten lassen
Jetzt anrufen
Für Sie da
MO, DI, DO:8 - 18 UHR
MI:8 - 17 UHR
FR:8 - 14 UHR
SA:NACH VEREINBARUNG
Unsere Standorte

Unsere Ärzte sind deutschlandweit für Sie im Einsatz

Bielefeld
Bielefeld

Alfred-Bozi-Str. 3
33602 Bielefeld
Fax: 0521 260 555 14

0521 260 555 44 bielefeld@alta-klinik.de
Berlin-Charlottenburg
Berlin-Charlottenburg

im medneo-Diagnostikzentrum
Marburger Straße 12
10789 Berlin

030 814 501 8118 berlin@alta-klinik.de
Düsseldorf
Düsseldorf

im medneo-Diagnostikzentrum
Berliner Allee 44
40212 Düsseldorf

0211-97265256 duesseldorf@alta-klinik.de
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

im medneo-Diagnostikzentrum
Bockenheimer Landstraße 23
60325 Frankfurt am Main

069 677 01 63 54 frankfurt@alta-klinik.de
Hamburg
Hamburg

im medneo-Diagnostikzentrum
Alter Wall 55
20457 Hamburg

040 696 326 053 hamburg@alta-klinik.de
Köln
Köln

Albertusstr. 13 - 17
50667 Köln

+49 (221) 82829310 koeln@alta-klinik.de
Zürich-Stadelhofen
Zürich-Stadelhofen

medneo Diagnostikzentrum
Mühlebachstrasse 7
8008 Zürich

+41 (44) 5102954 info@alta-klinik.de
Jameda

Von Patienten bewertet mit Note 1,1