Prostatakrebs

PSA-Wert als erstes Anzeichen für Prostatakrebs?

Prostatakrebs

Einen Prostatakrebs bemerkt der Mann in der Regel nicht, insbesondere nicht im Frühstadium. In erster Linie ist ein Prostatakrebs eine Gewebeveränderung und nicht eine Gewebevergrößerung.

Ein erstes Anzeichen für Prostatakrebs kann der PSA-Wert liefern. Der PSA-Wert gilt als Tumormarker und wird über eine Blutprobe bestimmt. Wenn dieser Wert erhöht ist oder tendenziell ansteigt, kann das ein Hinweis auf einen Prostatakrebs geben.

Grundsätzlich sollten PSA-Werte, die über 2 ng/ml liegen oder tendenziell ansteigend sind, nach ihrer Ursache überprüft werden. Die MRT-Untersuchung der Prostata kann zur Ursachenfindung die entsprechenden Informationen liefern.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne - sowohl telefonisch als auch über E-Mail. Nehmen Sie über das Formular auf der rechten Seite Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns direkt an. Die telefonische Beratung und die Auswertung des Online-Fragebogens sind kostenfrei.

Gibt es Männer, die besonders gefährdet sind?

  • grundsätzlich ist jeder Mann mittleren Alters gefährdet
  • Männer mit hohem PSA-Wert (über 2 ng/ml)
  • Männer mit ansteigendem oder schwankendem PSA-Wert
  • Männer mit familiärer Vorbelastung, z. B. wenn der Vater oder der Bruder bereits an Prostatakrebs erkrankt ist
  • wenn eine Antibiotika-Therapie nicht zu der gewünschten Senkung des PSA-Wertes geführt hat
  • wenn die Prostata vergrößert ist und der Mann Harnblasenentleerungsstörungen (Miktionsstörungen) hat.

Die MRT-Untersuchung zur Ursachenfindung bei erhöhtem PSA-Wert 

Stellt der Urologe fest, dass der PSA-Wert erhöht oder tendenziell ansteigend ist, sollte die Ursache dafür abgeklärt werden, denn grundlos steigt ein PSA-Wert nicht an. Mit unserer MRT-Untersuchung der Prostata können wir die eine oder die Ursachen für einen erhöhten oder ansteigenden PSA-Wert liefern.

Besteht nach dieser MRT-Untersuchung der Verdacht auf Prostatakrebs, können wir mit unserer gezielten und nicht durch den Darm gehenden Biopsie exakt Proben von Verdachtstellen nehmen. Der Pathologe kann dann die Gewebeproben in ihrer Bösartigkeit untersuchen und bestimmen.

Ist die Verdachtstelle pathologisch bestimmt, entscheidet sich je nach Bösartigkeitsgrad der weitere Verlauf bzw. welche Therapieform die beste ist.

Prostata-MRT-Untersuchung?

Möchten Sie noch mehr zur Prostata-MRT erfahren? - welche Vorteile hat dieses Vefahren gegenüber einer konventionellen Untersuchung mit Ultraschall? wie läuft die Untersuchung praktisch ab?

Präzise Informationen zum Prostatakarzinom durch das MRT-Verfahren

Auch dem operierenden Urologen können wir präzise Informationen liefern wie:

  • genaue Lokalisation und Definition eines bösartigen Prostatatumors: rechte Seite, linke Seite, oben-unten, aussen-innen, vorne-hinten
  • die Lokalisation eines Tumors kann exakt in den Zonen (Prostatakern und Außenzone) unterschieden werden
  • Bestimmung der Größe und des Volumens eines Tumors

Da wir nicht nur die Prostata untersuchen, sondern auch das gesamte Becken, können wir zusätzlich folgende Informationen erbringen:

  • Ausdehnung eines Tumors und Befall benachbarter Strukturen (Infiltration der Prostatakapsel, des neurovaskulären Bündels, etc.) oder der benachbarten Organe (Harnblase, Samenblasen, Dickdarm, etc.)
  • Bestimmung bzw. Ausschluss des Lymphknotenbefalls im Becken
  • Ausschluss bzw. Nachweis von Metastasen in Beckenknochen
  • Beurteilung der benachbarten Organe im Becken, wie z. B. Harnblase, Samenblasen.

Diagnose von Prostatakrebs in der ALTA Klinik

Das Diagnostizieren eines Prostatakrebses über eine MRT-Untersuchung ist komplex, hängt von verschiedenen Faktoren zusammen und setzt viele Erfahrungswerte voraus. Über die vielen Jahre an Erfahrungen in der Prostatadiagnostik haben wir alle diese Faktoren in unserem Optimierungsprozess einbeziehen können.

Folgende Faktoren sind für eine korrekte MRT-Untersuchung der Prostata ausschlaggebend:

  • geeignetes MRT-Gerät
  • passende Untersuchungsspule
  • richtige und optimierte Untersuchungsmessungen
  • technische Parameter
  • Anzahl der Bilder
  • Erfahrung des Arztes.

Die Berücksichtigung all dieser Faktoren führt zu einer relativ langen Untersuchungszeit von rund 45 Minuten. Ein weiterer Grund für die lange Untersuchungszeit ist, dass wir nicht nur die Prostata untersuchen, sondern zusätzlich auch das gesamte Becken. Bei der MRT-Untersuchung in unserer Klinik ist weder eine rektale Gerätespule, noch sonst irgendein rektaler (durch den Darm) Eingriff notwendig.

MRT-Prostatabiopsie

Stanzbiopsie vs. navigierte Biopsie mit MRT - Ablaufschema des Prostataverfahrens der ALTA Klinik - MRT-Untersuchung als Grundlage

Nachrichten zu dem Thema Prostatakrebs:

28.07.2016 - 28.07.2016 Seit dem 28.7.2016 hat der Verein Darmkrebs-Liga e.V. 3 weitere themenbezogene Internetseiten für Patienten-Informationsveranstaltungen unter dem Oberbegriff... - Quelle

04.07.2016 - Die Art der Kohlenhydrate kann das Krebsrisiko beeinflussen. Gezuckerte Getränke, prozessierte Lebensmittel und andere Kost mit energiedichten Kohlenhydraten erhöhten das... - Quelle

 

 

 

 

1 1 1 1 1 Rating 3.33 (66 Votes)
Prostatakrebs - 3.3 out of 5 based on 66 votes
Partnerklinik der Charite
Pathologie Partner

Telefon

Haben Sie Fragen?

Datum: 29.08.2016
Zeit: 8 - 19 Uhr

In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, uns anzurufen und Fragen
zu stellen.

Tel: 05241 210 14 44


QR-Code vCard


Hier finden Sie die Bewertungen unserer Patienten.

Standorte

Gütersloh
Neuenkirchener Straße 97
33332 Gütersloh
Tel.: 05241 210 14 44
Fax: 05241 210 14 14
info@alta-klinik.de

Berlin-Mitte
Reinhardtstr. 23-27
10117 Berlin
Tel.: 030 814 501 8118
Fax: 030 814 501 8119
berlin@alta-klinik.de

Hamburg-Rothenbaum
Hansastraße 2-3
20149 Hamburg
Tel.: 040 325 552 133
Fax: 040 325 552 134
hamburg@alta-klinik.de

Mo-Do. 8 - 19 Uhr
Fr. 8 - 14 Uhr

Ich wünsche Informationen zum Prostataverfahren der ALTA Klinik:

Sprache wählen

Video ALTA Klinik

Hier können Sie sich das Video zum Ablauf unseres Prostataverfahrens anschauen (Dauer 2 min):

Prostataverfahren Film

Download Video
Download Video iPad

PSA-Wert über der Norm?

Ursache für PSA-Erhöhung über MRT-Verfahren der ALTA Klinik finden

Prostata-MRT Untersuchung

Schonende Methode zur Abklärung bei hohem PSA-Wert - keine Rektalspule

Wurde eine Prostata-MRT bereits durchgeführt?

Muss für eine geplante Prostatabiopsie eine MRT-Untersuchung nochmals durchgeführt werden, wenn diese an anderer Stelle bereits gemacht wurde?

Mehr dazu:

Was muss vor einer Prostata-MRT beachtet werden?

In welchen Fällen kann generell keine Prostata-MRT durchgeführt werden? Was ist vor dieser Untersuchung zu beachten?

Antworten dazu hier:

MRT-Prostatabiopsie

Biopsie durch die Haut - nicht durch den Darm - ALTA Klinik Spezial-Verfahren

Vergrößerte Prostata?

Altersbedingte Prostatavergrößerung oder doch ein Prostatakrebs?

Mehr Infos zu Ursachen einer

Prostata-MRT: Angst vor der Röhre?

muss nicht sein - es geht auch anders:

Prostataentzündung

Nur Entzündung oder steckt eine andere Ursache dahinter?

Details dazu hier:

Prostata-MRT: Technik im Vergleich

Alternative zur rektalen Zusatzspule für die Prostatauntersuchung

Prostata-MRT ist nicht gleich Prostata-MRT

Es stehen verschiedenste technische Lösungen zur Verfügung. Auf welche kommt es an?

Nach oben

Facebook Page: 143844562314241 Twitter: ALTA_Klinik Youtube App