0521 260 555 44
Do, 8:00 Uhr

Technische Voraussetzungen für eine MRT-Untersuchung der Prostata

Um eine optimale MRT Untersuchung der Prostata gewährleisten zu können, sind bestimmte technische Voraussetzungen zu erfüllen.

Technische Voraussetzungen an das MRT Gerät:

  • Feldstärke von mindestens 1,5 Tesla, idealerweise von 3 Tesla
  • Gradient von 45 mT/m
  • Spulen mit 18 bis 32 Kanälen
  • Programmierung und Anwendung von speziellen Prostatasequenzen

Für eine MRT-Untersuchung der Prostata ist ein MRT-Gerät von einer Magnetfeldstärke von 3 Tesla, oder mindestens 1,5 Tesla notwendig. MRT-Geräte mit weniger Feldstärke schaffen es nicht, die Prostata so darzustellen, dass sie optimal untersucht werden kann.

Neben der Feldstärke ist der Gradient genauso wichtig. Der Gradient sollte 45 mT/m liefern und zusätzlich einen schnellen Anstieg ausweisen.

Um grundsätzlich die Prostata im MRT-Gerät untersuchen zu können, wird eine Spule benötigt. Eine Spule wird eingesetzt, um die Prostata bildlich darstellen zu können. Diese Spule sollte im Idealfall mit 18 bis 32 Kanälen ausgerüstet sein, um entsprechend viel Signal von der Prostata empfangen zu können.

Für die Prostata MRT sollten die speziellen Prostatasequenzen eingesetzt werden. Die technischen Voraussetzungen allein, können keine optimale MRT-Untersuchung der Prostata garantieren. Das Einsetzen der passenden Sequenzen und die Erfahrung des Arztes sind ebenso ausschlaggebend. Bei den Untersuchungsmessungen ist es wichtig, dass diese in einer hoch auflösenden Dünnschichttechnik gefahren werden. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir eine Reihe von Untersuchungsfaktoren optimieren können. Diese haben wir erzielen können, weil wir die unterschiedlichen Krankheitsfälle über die Jahre in unserem Optimierungsprozess mit eingebaut haben.

Interessieren Sie sich für eine multiparametrische MRT-Untersuchung der Prostata? Dann machen Sie jetzt direkt einen Termin:

Termin vereinbaren
Für Sie da
MO, DI, DO:8 - 18 UHR
MI:8 - 17 UHR
FR:8 - 14 UHR
SA:NACH VEREINBARUNG
Unsere Standorte
Bielefeld
Bielefeld

Alfred-Bozi-Str. 3
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 260 555 44
Fax: 0521 260 555 14

bielefeld@alta-klinik.de
Berlin-Mitte
Berlin-Mitte

im medneo-Diagnostikzentrum
Marburger Straße 12
10789 Berlin
Tel.: 030 814 501 8118

berlin@alta-klinik.de
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

im medneo-Diagnostikzentrum
Bockenheimer Landstraße 23
60325 Frankfurt am Main
Tel.: 069 677 01 63 54

frankfurt@alta-klinik.de
Köln-Deutz
Köln-Deutz

in der Praxis im KÖLNTRIANGLE
Dr. med. Jonas Müller-Hübenthal
Ottoplatz 1
50679 Köln
Tel.: 0221 88848033

koeln@alta-klinik.de